Ich

Lieber Weltbürger!

Meine erste Seite hatte ich kurzfristig vom Netz genommen, nach dem ich unbeabsichtigt mit einem Rechteinhaber in Konflikt geraten war. Ein historisches Foto war nicht historisch genug, um nicht noch vom Urheberrecht bedacht zu sein.

Nunmehr werde ich mich bei allen Veröffentlichungen ausschließlich auf eigenes sowie lizenztechnisch eindeutiges Material beschränken. Die Vielfalt des Netzes ist eben doch nur Wunschdenken und wird für einige immer eine lukrative Einnahmequelle bleiben.

Unverändert gelten meine Interessen der Deutschen Wiedervereinigung, ohne die ich meine geliebte Ehefrau nicht kennengelernt hätte. Mit ihr teile ich die Freude an Griechenland, dem Land aus dem so vieles stammt, was Europa ausmacht. Spass darf im Leben niemals fehlen. Darum versuche ich auf meiner Seite auch das Positive nicht zu vernachlässigen.

Unverändert bleibt auch mein Motto für diese Seite: Vielfalt und Offenheit!

Es gibt so viele Trolle im Netz und auf den Straßen, die offenbar mit ihrer Zeit nichts sinnvolles anzufangen wissen. Egoismus, Hass und Gewalt sind keine Attribute die uns Menschen in eine friedliche Zukunft bringen, in der die endliche Lebensspanne zum Kern unserer Existenz genutzt wird: Geistiges Wachstum, Freude an einer intakten Welt, Zuversicht für die nach uns kommenden Lebewesen unserer in Wahrheit grenzenlosen Erde.

Weitgehend sympathisiere ich mit der Idee, die in der Sammlungsbewegung Aufstehen steckt, auch wenn dies keine absolute Übernahme der Gedanken daraus bedeutet. Gegründet zur Konsolidierung der sozialen Kräfte in Deutschland, die gemeinhin mit "links" betitelt werden, wird federführend Sahra Wagenknecht gesehen, der sich weitere namhafte und "politisch korrekte" Menschen, wie z.B. die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange angeschlossen haben.

Willkommen auf www.zwiebelschale.de!

Update (14.12.2020): Wenn die nächste Kerze brennt, haben wir bereits den 4. Advent erreicht. Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite eine weitgehend unbeschwerte Weihnachtszeit!  

Dies ist auch die Zeit, in der viele Spendenaufrufe erfolgen und somit denen gedacht werden sollte, die hilfsbedürftig sind. Im Grund passt also auch der Aufruf, alles für die Gesundheit unserer Mitmenschen in die Waagschale zu werfen und die Ernsthaftigkeit der Pandemie zu verinnerlichen. Wenn es eine Wahl zwischen Tod oder Leben gibt, existiert kein Platz für ein "Aber"! - Bleibt gesund und verschenkt kein Covid-19!